Düsentechnologie

Die patentierte Zweiphasendüse besitzt eine innenliegende Mischkammer, in welcher die Flüssigkeit mit Druckluft zerlegt wird. Gleichzeitig strömt die Druckluft in einen Ringkanal parallel zur Mischkammer und bildet beim Austritt einen Luftmantel/Luftglocke.

Diese Technologie verhindert ein unerwünschtes Eindringen der Flüssigkeitspartikel in die Umgebungsluft und gibt dem Gemischstrahl gleichzeitig eine stabile Richtung. Ein Vernebeln kann nicht stattfinden.

 

Technologievorsprung durch innovative Düsentechnik

  • Sehr genauer und richtungsstabiler Gemischstrahl 
  • Gemischstrahl wird in einem Luftmantel zur Bearbeitungsstelle geleitet 
  • Keine Vernebelung der Flüssigkeiten 
  • Geringer Geräuschpegel 
  • Geringer Luftverbrauch gegenüber herkömmlichen Nadeldüsen 
  • Reproduzierbare Auftragsmengen 
  • Prozesssicheres Dosieren von niedrig- und hochviskosen Flüssigkeiten

Durch unsere Düsentechnologie (Düsen ab Ø 4 mm) sind wir in der Lage für jede Anwendung eine Lösung zu bieten.